Reiserecht
Reiserecht
© ThePixelman / pixabay.com

Reiserecht

Reise- und Luftverkehrsrecht in Mülheim a. d. Ruhr – Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus –

In Mülheim a. d. Ruhr steht Ihnen Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus am Hingberg im Reise- und Luftverkehrsrecht vertrauensvoll und kompetent zur Seite !

Rechtsstreitigkeiten im Reise- und Luftverkehrsrecht beschäftigen sich häufig mit der für den betroffenen Mandanten ärgerlichen Fragen der Umbuchungen, Überbuchungen und Stornierungen.

Wir als Anwaltskanzlei beraten zu allen relevanten Fragen im Reise- und Luftverkehrsrecht und bemühen uns zunächst um eine außergerichtliche Einigung.

Damit es gar nicht erst zu Konflikten im Reise- und Luftverkehrsrecht kommt, sind wir mit unserer Kanzlei am Hingberg auch bei der Buchungen und Stornierungen behilflich. Gerade im Reise- und Luftverkehrsrecht geben konkrete Buchungsinhalte eine hinreichende Sicherheit für die Parteien. Im Reise- und Luftverkehrsrecht erstellen wir für Reiseveranstalter Allgemeine Reisebedingungen auf Grundlage der aktuellen Rechtsprechung.

Kompetent vertreten im Gerichtsverfahren durch Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus in Mülheim a. d. Ruhr

Sollte ein Gerichtsverfahrens unumgänglich sein, beraten und unterstützen wir die Mandanten unserer Anwaltskanzlei mit der erforderlichen Kompetenz. Zuständig für erstinstanzliche Auseinandersetzungen im Verkehrsrecht ist bei Streitwerten bis 5.000,00 € das Amtsgericht, bei Streitwerten über 5.000,00 € das Landgericht. Wie alle anderen Rechtsbereiche ist das Reise- und Luftverkehrsrecht ein umfassendes Thema, insbesondere durch die umfangreiche Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs, die für die untergeordneten Instanzengerichte maßgeblich ist.

Rechtsanwalt Dr. Mark verfügt mit der Anwaltskanzlei in Mülheim a. d. Ruhr, die dieses Rechtsgebiet zu einer ihrer Haupttätigkeitsfelder gemacht hat, über umfassende Kenntnisse der anzuwenden Gesetze und der hierzu ergangenen Rechtsprechung im Reise- und Luftverkehrsrecht.

Die Qualität unserer Beratung und Vertretung sichert Ihnen eine kompetente und erfolgreiche Bearbeitung im Reise- und Luftverkehrsrecht.

Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus berät und vertritt Sie außergerichtlich und gerichtlich in allen Fragen des Reiserechts. Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich in diesem Zusammenhang von Problemen bei der Flugreise über Fragen zur Minderung des Reisepreises sowie des Kofferverlustes oder sonstiger in Betracht kommende Schadensersatzansprüche.

In unserer Kanzlei am Hingberg in Mülheim a. d. Ruhr übernehmen wir für Sie das Prozessverfahren und gewährleisten Ihnen, dass wir uns für die Umsetzung Ihrer Vorstellungen in jeglicher Hinsicht einsetzen werden.

Die Anwaltskanzlei Dr. Mark Niehuus in Mülheim a. d. Ruhr weist daher auf Folgendes hin:

Pauschalreise

Bei Pauschalreisen können Ihnen nach dem Reisevertragsgesetz Gewährleistungsansprüche gegenüber Ihrem Reiseveranstalter zustehen. Die Gewährleistungsrechte des Reisenden beim Vorliegen eines Mangels sind der Rücktritt vom Kaufvertrag, die Reisepreisminderung und der Schadensersatz.

Voraussetzung dafür ist, dass während Ihrer Reise Mängel aufgetreten sind.

Erforderlich ist dazu, dass Sie die Mängel Ihrem Reiseveranstalter unverzüglich gemeldet haben und gleichzeitig um Abhilfe gebeten haben. Nach Reiserückkehr sind die Ansprüche binnen einer Frist von 1 Monat geltend machen.

Wenn Sie sich einen Überblick verschaffen wollen, ob die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten auch einen Mangel im Sinne des Gesetzes darstellen und wie hoch Ihre Ansprüche auf Minderung sein können, helfen Ihnen Minderungstabellen.

Wer für Reisemängel verantwortlich ist und welche Ansprüche in welcher Höhe geltend gemacht werden können, kann Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus beurteilen und die Ansprüche für Sie geltend machen. Sie müssen selbst nichts veranlassen.

Die Kosten kann eine Rechtschutzversicherung oder die Prozesskostenhilfe übernehmen.

Luftbeförderung

Als Fluggast können Ihnen gegenüber der den Flug ausführenden Fluggesellschaft bei Flugannullierungen, Nichtbeförderungen oder Verspätung des Fluges Ausgleichsansprüche nach der FluggastrechteVO zustehen.

Bereits bei einer Flugverspätung von drei Stunden steht Ihnen grundsätzlich ein Entschädigungsanspruch zu. Abhängig von der Flugstrecke kann dieser pauschal 250 €, 400 € oder sogar 600 Euro pro Fluggast betragen.

Selbst im Falle einer Stornierung des Flugtickets ist möglich, dass die Fluggesellschaft Ihnen gegenüber zu einer Rückerstattung des Flugpreises verpflichtet ist. Dies kann selbst dann der Fall sein, wenn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Airline eine Erstattung für den Fall der Stornierung ausschließen.

Die Airlines haben zudem auch jede Art von Verlust oder Beschädigung Ihres Gepäcks zu vertreten, so dass Ihnen auch in diesem Falle Schadensersatzansprüche gegenüber der Fluggesellschaft zustehen können.

Zur Klärung dieser Fragen sollte ein Rechtsanwalt im Luftverkehrsrecht hinzugezogen werden. Wann Ausgleichsansprüche oder sonstige Ansprüche in welcher Höhe bestehen, kann Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus für Sie beurteilen.

Rechtsanwalt Dr. Mark Niehuus übernimmt als Rechtsanwalt das Prozessverfahren. Sie müssen selbst nichts veranlassen.

Die Kosten kann eine Rechtschutzversicherung oder die Prozesskostenhilfe übernehmen.